Forum-Home

Salsa-Munich-Forum

Das Salsaforum auf Salsa-Munich.de
Aktuelle Zeit: So 28. Mai 2017, 18:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2005, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Mär 2004, 16:28
Beiträge: 193
Wohnort: München
Hmmm. Interessanter link! Auf die \"2\" wird ja in München [b]LEIDER[/b] ganz wenig getanzt.
Ich tanz auch gern auf der \"2\", aufgrund mangelnder Übung allerdings bei schnellerer Musik nicht immer ganz taktsicher. Kann schon mal sein dass ich dann wieder in die 3 oder 1 rutsche, merke es aber zum Glück recht schnell und hab kein Problem in die \"2\" zurückzufinden. :sonne:
Ist irgendwie so wie am Anfang des chacha\'s. Da musste ich mich auch immer tierisch konzentrieren und mitzählen. :sterne:
Allerdings heisst \'on two\' bei mir \"contratiempo\" und mit NewYorkStyle \"on two\" ist bei mir leider gar nix drin :a_traenenausbrech: Ich tanz lieber son cubano, gerne auch contratiempo zu [glow=#FF0000,3]Timba[/glow] :k_biggrin:

Grüsse von catwiesl

_________________
Si no encuentra su media naranca, no se desanime, busque un medio limón, pongale azucar, aguardiente, hielo y sea feliz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2005, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jan 2004, 13:41
Beiträge: 1770
Wohnort: München
Hi Catwiesl,

ja, auch ich tanze super gerne auf die zwo.... wenn es zurMusik passt.

Früher habe ich immer nur Son contratiempo getanzt. Inzwischen habe ich aber auch schon einige schnelle Stücke entdeckt, auf die es super gut passt (dank Gregory!)

München ist ja leider nicht so reich bestückt mit entsprechenden Tänzern und daher freue ich mich über jeden \"zweier\".
:f_tanz1:

Wäre schön, wenn die Tanzschulen das Thema ein wenig mehr ausbauen würden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jan 2005, 08:34
Beiträge: 818
@catwiesl und rosella:
Wow, super dieses Thema.
Ein geniales Gefühl Contratiempo zu tanzen , sich da anscheinend gegen das allgemeine Tempo zu bewegen, aber trotzdem genau im Takt zu sein. Als würde man zwischen zwei Wellen eine neue Welle bilden.
[img]http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/sportlich/c085.gif[/img]

Es gibt da so schöne Songs, auf die es besser mit der zwo passt. Aber es ist wirklich nicht so einfach. Für mich eine besondere Anforderung und eine der Spielarten des Salsa, die es spannend macht. Ich rege das ab und zu mal an und bei Neulingen in der Sache stößt Contratiempo immer auf großes Interesse. Könner dagegen sind ganz überrascht, eine Gleichgesinnte gefunden zu haben. Es loht sich. Auch ein Weg, Contratiempo in unsere Salons zu bringen.

@catwiesl: Wir werden die Zeit nutzen, gellll ...
[img]http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/musik/e040.gif[/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2004, 13:14
Beiträge: 2618
Wohnort: Kubanische Welt
@ Rosella! Weche Tanzschulen meinst du? :d_gutefrage: In München sind die LA,NY Tanzschulen in der Mehrheit! :sterne: Die sind damit beschäftigt den Leuten möglichst viele Kunststücke beizubringen, da ist schönes tanzen nicht gefragt! ;( Es ist nähmlich nicht einfach Contratiempo zu tanzen! Ich werde im Club vom Circulo mit Harald sprechen, ob er dieses Element mal einbaut! :d_zwinker:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jan 2004, 13:41
Beiträge: 1770
Wohnort: München
Hi Sepp, ich denke da an alle Stilrichtungen. Ich weiß z.B., daß viele Rafael Leute \"on 2\" tanzen, von den anderen Schulen ist mir da nix bekannt.

Schade, daß im Circulo kein contratiempo angeboten wird.

[quote]
[i]Original von CubanoSepp:[/i]
Es ist nähmlich nicht einfach Contratiempo zu tanzen!
[/quote]

Ich finde es nicht so schwer, es ist wohl eher eine Übungssache und jeder, der taktsicher ist, kann es erlernen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Mär 2004, 16:28
Beiträge: 193
Wohnort: München
Naja, viele Circulaner können ja schon nichts mit Merengue und Bachata geschweige denn Chacha anfangen :d_luege: , das ist dann alles \"doofe Musik\" und \"schon wieder kein Salsa\".

Ich denke, das liegt hauptsächlich daran, dass man es dort nicht \"lernt\" und man sich nicht traut, es einfach mal auszuprobieren. Übung macht doch den Meister :sonne:

Ist doch langweilig, immer das gleiche zu tanzen, immer nur auf die 3 und immer nur Salsa, oder immer nur auf die 1 und immer nur auf der Linie....

[i]Mehr Mut zu Neuen Tänzen, neuen Takten, einfach zu mehr Abwechslung [/i] 8)

_________________
Si no encuentra su media naranca, no se desanime, busque un medio limón, pongale azucar, aguardiente, hielo y sea feliz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2004, 13:14
Beiträge: 2618
Wohnort: Kubanische Welt
[quote]
[i]Original von catwiesl:[/i]
Naja, viele Circulaner können ja schon nichts mit Merengue und Bachata geschweige denn Chacha anfangen :d_luege: , das ist dann alles \"doofe Musik\" und \"schon wieder kein Salsa\".

Ich denke, das liegt hauptsächlich daran, dass man es dort nicht \"lernt\" und man sich nicht traut, es einfach mal auszuprobieren. Übung macht doch den Meister :sonne:

Ist doch langweilig, immer das gleiche zu tanzen, immer nur auf die 3 und immer nur Salsa, oder immer nur auf die 1 und immer nur auf der Linie....

[i]Mehr Mut zu Neuen Tänzen, neuen Takten, einfach zu mehr Abwechslung [/i] 8)
[/quote]

@ Catwiesl! vieleicht können die Ciculaner mit diesem Tanz was anfangen? [img]http://www.cheesebuerger.de/images/midi/figuren/a026.gif[/img] [img]http://www.cheesebuerger.de/images/midi/figuren/a026.gif[/img] [img]http://www.cheesebuerger.de/images/midi/figuren/a026.gif[/img] [img]http://www.cheesebuerger.de/images/midi/figuren/a026.gif[/img] v


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Mär 2004, 16:28
Beiträge: 193
Wohnort: München
@Sepp

was\'n das? Reggaeton á la Sepp? :i_baeh: :d_zwinker:

_________________
Si no encuentra su media naranca, no se desanime, busque un medio limón, pongale azucar, aguardiente, hielo y sea feliz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2004, 13:14
Beiträge: 2618
Wohnort: Kubanische Welt
@ Nö Katrin, das ist der neue Circulodance! :laugh: Mein Reggeaton ist der hier [img]http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/musik/f015.gif[/img] und glaube es mir der wird sich in München durchsetzen! :totlach:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jan 2005, 08:34
Beiträge: 818
[quote]
[i]Original von catwiesl:[/i]

Ich denke, das liegt hauptsächlich daran, dass man es dort nicht \"lernt\" und man sich nicht traut, es einfach mal auszuprobieren. Übung macht doch den Meister :sonne:

[i]Mehr Mut zu Neuen Tänzen, neuen Takten, einfach zu mehr Abwechslung [/i] 8)
[/quote]

Zu \"lehren\" gibt es da ja nicht so viel bei Contratiempo, es bleibt alles beim guten alten Salsa, zumindest was ich bisher kenne.
Die Figuren sind die gleichen, man braucht nur jemanden, der einem zeigt, wann man einsteigen muss. Anfangs mit einem guten Tänzer/Tänzerin ausprobiert, der/die den Funken überspringen lässt, ist da sehr hilfreich.
Gute Rhythniker schaffen das vielleicht auch alleine.

Testet es doch mal, es macht richtig Spaß und ist fast auch wie Gehirnjogging.
Spielt mit dem was ihr bisher könnt.
[img]http://www.cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/d025.gif[/img]
Saludos elá



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
[f2]
Hey, gutes Thema!

Jetzt habt Ihr mich neugierig gemacht!
Werde ich auch mal probieren, Salsa auf 2 zu tanzen. Bisher tanze ich es zu 70% auf die eins zu 20% auf 3 und zu 10% auf 5. (Wobei ich als Musiker eigentlich eh anders zähle, also nicht jeden einzelnen Schritt, sondern den 4/4 Takt: 1-2-3-4, 1-2-3-4, ...)

Aber Cha Cha Cha tanze ich kaum noch auf 1, sondern den Vorwärtsschritt (nur um Mißverständnisse zu vermeiden, gell Rosella :biggrin: ? ) auf 2 und das eigentliche cha cha cha auf 4 und 5.

Merengue auf 1, 2, 3 oder 4 ist eigentlich egal, aber ich finde es irgendwie komisch mit dem rechten Fuß die Betonungen zu tanzen, also doch lieber auf 1 und 3 (außerdem zählt man hier wirklich die Viertel, weil die Achtel schon viel zu schnell sind)...

Aber bei Bachata MUSS man einfach auf die 1 tanzen, damit man den Hüftwackler auf die 4 hat, sonst passt es überhaupt nicht zur Musik.

Soviel jedenfalls meine Meinung...

Ach ja, Rumba tanze ich auch nur noch auf die 2... Ist das dann nicht fast schon das gleiche wie bei Son? (Mit Son kenne ich mich nicht so aus, danke aber für Aufklärung)

Grüße
Michael

[/f2]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jan 2004, 02:13
Beiträge: 1698
Wohnort: Out of Giesing
Hallo 4/4 Michael!

:biggrin:
Ob da nun nicht einige Salseros gänzlich verwirrt sind und sich fragen, wo denn nun die 5 herkommt? :biggrin:

[Interner Seitenhieb-Modus aus]


Um es einfacher zu machen:

Im Son startet man den langen Schritt auf den dritten Clave-Schlag im Dreierteil, die beiden kurzen Schritte auf die beiden Clave-Schläge im Zweierteil!
Gleiches dürfte wohl für Salsa on two gelten (bei mir jedenfalls).

Hier noch schön notiert, speziell für Michael.

2-3 Son Clave

[img]http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/2/29/Son-Clave_2-3.png/230px-Son-Clave_2-3.png[/img]

3-2 Son Clave

[img]http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/0/07/Son-Clave-3-2.png/230px-Son-Clave-3-2.png[/img]

Nun wird doch hoffentlich jedem klar, wie schön man sich an der Clave orientieren kann. :)

Zur Rumba: Von welcher Rumba sprichst Du, Michael? :d_gutefrage:
Von der englichen Tanzschulrumba? 8o
Die hat mit kubanischer Rumba nichts zu tun.

Son Cubano und Rumba Cubana sind zwei ganz unterschiedliche Tänze (lassen sich aber in der Salsa kombinieren) .

Auch hast Du einen anderen Clave Typ.

3-2 Rumba Clave

[img]http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/4/43/Rumba-Clave_3-2.png/230px-Rumba-Clave_3-2.png[/img]

2-3 Rumba Clave

[img]http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/b/b7/Rumba-Clave_2-3.png/230px-Rumba-Clave_2-3.png[/img]

Das Thema Clave gibt es mittlerweile auch bei [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Clave#4.2F4-Claven:_Son_und_Rumba]Wikipedia.[/url] :i_respekt:

Viele Grüße, el gusano 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2005, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jan 2004, 02:13
Beiträge: 1698
Wohnort: Out of Giesing
Ach ja, noch was zum Cha Cha Cha:

Cha Cha Cha ist aus dem Son hervorgegangen.

Cha Cha Cha [u]immer[/u] auf 4-1.

Alles andere ist Käse. 8o

(Damit meine ich jetzt den reinen Cha Cha Cha. Wenn man Cha Cha Cha in die Salsa einbaut, kann man das auch anders machen). :)


Zuletzt geändert von YahooSeeker [Bot] am Fr 16. Sep 2005, 21:37, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 17. Sep 2005, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
[f2]
Toller Artikel gusano,

dafür hast Du Dir eigentlich das große Salsaverdienstkreuz 1. Klasse mit Stern und Schulterband verdient!
Und auch noch mit richtiger Notation :-D

Nur um Missverständnisse beim Zählen auszuräumen:

Für einen Musiker ist ein Takt das ganze Gebilde von Taktstrich zu Taktstrich, für einen Tänzer ist ein Takt ein Schritt, bzw. die Möglichkeit eines Schrittes, der aber auch ausgelassen werden kann, bzw. quick, quick, slow (slow hat dann 2 \"Takte\")
Wer hat jetzt Recht, der Musiker oder der Tänzer? Natürlich der Musiker :p
Aber da es hier ja ums Tanzen geht, benutzen wir die tänzerische Zählweise, ok?
Also:
-Bei Salsa alle 8 Achtel 1-2-3-4-5-6-7-8 | 1-2-3-4-5-6-7-8...
-Bei Son alle 8 Achtel 1-2-3-4-5-6-7-8 | 1-2-3-4-5-6-7-8...
-Bei Merengue alle 4 Viertel 1-2-3-4 | 1-2-3-4...
-Bei Bachata alle 4 Viertel 1-2-3-4 | 1-2-3-4...
-Aber bei Cha cha cha zähle ich über 2 musikalische Takte die Viertel als 1-2-3-4 | 5-6-7-8, daher der Beginn auf \"2\" und das eigentliche Cha cha cha dann auf 4 und 5. Wenn Du zählst wie ein Musiker, dann natürlich auf 4 und 1

Bei Rumba dachte ich tatsächlich an die Tanzschulrumba (aber warum englisch? ) :d_gutefrage:

Da ja das Tempo im Son nicht nicht allzu hoch ist, passt doch dieses Rumba Schrittmuster sehr gut, auch gerade mit einem Tap Schritt dazwischen, finde ich.

[/f2]


Zuletzt geändert von markus1984muc am Sa 17. Sep 2005, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 17. Sep 2005, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Aug 2002, 01:53
Beiträge: 3035
Wohnort: München
Respekt, was der gusano da wieder aufs Tablett geliefert hat. Ich würde ihm den Titel \" Professor der reinen Lehre \" verleihen. [img]http://www.smilies-world.de/smilies/smilies_Picture/unsortierte/1book.gif[/img]


Zuletzt geändert von Esmeralda am Sa 17. Sep 2005, 17:09, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 19. Sep 2005, 08:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jan 2005, 08:34
Beiträge: 818
[quote]
[i]Original von el gusano:[/i]

Das Thema Clave gibt es mittlerweile auch bei [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Clave#4.2F4-Claven:_Son_und_Rumba]Wikipedia.[/url] :i_respekt:

[/quote]

@gusano: Die Wikipedia Enzyklopädie ist wirklich interessant, vor allem auch mit Hörbeispielen. Danke für den Hinweis.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 19. Sep 2005, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
[f2]
Ja, es hat tatsächlich was, das \"on 2\" tanzen.
Nachdem sich die Kraft einer Suggestivfrage wie eine Schlinge um meinen Hals gelegt hat, wollte ich mir natürlich keine Blöße geben und hab es im Schweiße meines Angesichtes und mit zunächst rauchendem Kopf am Samstag zum ersten mal probiert (gell Rosella? ) :biggrin:
Es interessantes Gefühl, so ähnlich, als würde man (musikalisch gesprochen) die ganze Zeit Synkopen spielen. Salsa Musik strotzt sowieso nur so von Synkopen, so passt \"on 2\" auch sehr gut und man findet immer eine rhythmische Entsprechung in der Musik.

Viele Grüße
Michael

[/f2]


Zuletzt geändert von markus1984muc am Mo 19. Sep 2005, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jan 2005, 08:34
Beiträge: 818
@michael:
Freu mich, dass du es ausprobiert hast. Ich dachte mir schon, du willst es wissen. :biggrin:
Lass es uns doch beim nächsten Treff mal zusammen ausprobieren, das klappt bestimmt. :d_zwinker:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2004, 13:14
Beiträge: 2618
Wohnort: Kubanische Welt
[quote]
[i]Original von elá:[/i]
@michael:
Freu mich, dass du es ausprobiert hast. Ich dachte mir schon, du willst es wissen. :biggrin:
Lass es uns doch beim nächsten Treff mal zusammen ausprobieren, das klappt bestimmt. :d_zwinker:
[/quote]

Elá! :d_zwinker: Was meinst du damit?:a_harlekin: :totlach:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 09:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jan 2005, 15:17
Beiträge: 1023
Wohnort: Universum
[quote]
[i]Original von Michael_R:[/i]
[f2]
Ja, es hat tatsächlich was, das \"on 2\" tanzen.
Nachdem sich die Kraft einer Suggestivfrage wie eine Schlinge um meinen Hals gelegt hat, wollte ich mir natürlich keine Blöße geben und hab es im Schweiße meines Angesichtes und mit zunächst rauchendem Kopf am Samstag zum ersten mal probiert (gell Rosella? ) :biggrin:
Es interessantes Gefühl, so ähnlich, als würde man (musikalisch gesprochen) die ganze Zeit Synkopen spielen. Salsa Musik strotzt sowieso nur so von Synkopen, so passt \"on 2\" auch sehr gut und man findet immer eine rhythmische Entsprechung in der Musik.

Viele Grüße
Michael

[/f2]
[/quote]


... puh, ich habs auch ausprobiert... und ich find\'s echt schwierig...

Ich denke, zum \"Einhören\" eignen sich nicht alle Lieder (wenn die 1 zu dominant ist, kann ich gar nicht...) und außerdem bringt mich der Gesang, die Trompete oder sonstige \"Nebengeräusche\" immer durcheinander. Ich glaub, das dauert ne Weile, bis ich mich daran \"gewöhnen\" kann.

Rosella: Gibst Du auch mir ein bißchen Unterricht? :biggrin:


_________________
Die Gedanken sind frei...
wer kann sie erraten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2004, 13:14
Beiträge: 2618
Wohnort: Kubanische Welt
Das ist alles theorethisch, kann man alleine nicht lernen! :a_augenruppel: Das kann man am besten von Cubanern/innen lernen. Leider wird das nirgends angeboten! :sterne: @ Berni! Unterrichtet Olivia noch Salsa cubana und speziel Contratiempo? :d_gutefrage:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jan 2004, 13:41
Beiträge: 1770
Wohnort: München
@ Luna, wenn mal wieder zu wenig Tänzer da sind, üben wir, OK?

@ Michael, Hut ab, daß jemand \"beim ersten mal\" gleich so taktsicher ist!
klasse:b_dance:

@ Sepp, einfach nur üben, üben, üben

mein erster Son war übrigens mit dem Berni, der hat mit mir einfach auf die 2 getanzt und irgendwie hat es dann geklappt.
Ich hab mir nur gedacht: irgendwie komisch, fühlt sich irgendwie synkopisch an.... aber beim Son ist es ja auch nicht nur auf die 2 sondern noch so ein klein wenig verzögert (so empfinde ich es zumindest). (und deswegen wird beim Son ja dann auch der Tap weggelassen)

Dank des Son Workshops damals haben es dann einige von uns gelernt und geübt. (ich sag nur \"un dos, yyyyyyy\")


Zuletzt geändert von Gast am Di 20. Sep 2005, 10:14, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jan 2004, 21:35
Beiträge: 426
@sepp
also hat es doch sein Gutes, wenn man ab und zu einen Congress besucht.
Hier bietet sich nämlich meist die Gelegenheit, solche Dinge auszuprobieren.
Der Son-Workshop mit Papa Ortiz auf dem Cuban Salsa Congress im Frühjahr wird mir z.B. noch lange in Erinnerung bleiben...
lieben Gruß kat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
[quote]
[i]Original von rosella:[/i]

@ Michael, Hut ab, daß jemand \"beim ersten mal\" gleich so taktsicher ist!
klasse:b_dance:

[/quote]

[f2]Danke für die Blumen. Aber ich hatte mit Dir ja auch eine sehr geübte, gewandte und taktsichere Salsera an meiner Seite, da ist dann alles gleich viel leichter. Nur gut, daß Du die Rauchsäule auf meinem Kopf nicht bemerkt hast :d_pfeid:

@Sepp: Das kann man schon ohne Kurs lernen, was soll ein Lehrer da schon groß zeigen? Du setzt einfach auf 1-[f4]2[/f4]-3-4-5-[f4]6[/f4]-7-8 den langen Schritt. Das ist alles. Die Kunst ist nur, es auch wirklich durchzuhalten. Als Übung könnte man auch bei einem ganzen Salsalied Synkopen durchklatschen...

@Luna: Ich glaub Dir nicht wirklich, daß Du da ernste Probleme hast, kann ich mir gar nicht vorstellen bei Dir... Die Rauchwolke über dem Kopf verzieht sich mit dem Üben dann schon von alleine (meine ist allerdings noch ziemlich groß :) )



[/f2]


Zuletzt geändert von markus1984muc am Di 20. Sep 2005, 15:38, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jan 2004, 13:41
Beiträge: 1770
Wohnort: München
hmmmm, Michael, wir zwei haben aber den Langen Schritt auf die 4 gesetzt und die kurzen auf 2-3...
:d_gutefrage:
(jetzt geht das mit der Theorie schon wieder los...)


Zuletzt geändert von Gast am Di 20. Sep 2005, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
Nein [f2]Nein[/f2] [f3]Nein [/f3][f4]Nein [/f4][f5]Nein [/f5]

[f4][b][blink][center]Einspruch!!![/center][/blink][/b][/f4]

[f2]Das war nicht die Vier, das war die Zwei, ganz sicher. Ich kann mich bei vielem irren, aber wo die \"eins\" ist, die \"zwei\" usw., da leg ich wirklich meine Hand ins Feuer! Und ich habe die tänzerische Zählweise benutzt, also auf alle Achtel gezählt 1-2-3-4-5-6-7-8 (obwohl da immer der Begriff \"Takt\" so verhunzt wird...)[/f2]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Jan 2004, 13:41
Beiträge: 1770
Wohnort: München
ok, das müssen wir in der Praxis ausdiskutieren, das führt hier zu nix. Und wir meinen ja beide das gleiche, sonst hätte das mit dem Tanzen ja garnicht funktioniert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
[f2]Irgendwie erinnert mich das ganze ein wenig an unser Mißverständnis beim Cha Cha Cha... Vermutlich meinen wir tatsächlich das gleiche

Ja ja, Theorie und Praxis.
Theorie ist, wenn man weiß wie es geht, aber es klappt nicht.
Praxis ist, wenn es klappt, aber man weiß nicht warum.
Oftmals sind aber Theorie und Praxis vereint: nichts funktioniert und keiner weiß warum.

Aber jetzt komm ich noch auf eine Idee:
Wenn man sonst auf 1 oder 3 tanzen kann, kann man Contratiempo natürlich auch auf 4 tanzen, fühlt sich ganz ähnlich an, auch synkopisch eben, hab es gerade ausprobiert.
Um es zu konkretisieren:

-Auf 1 fühlt sich genauso an wie auf 5
-auf 3 fühlt sich genauso an wie auf 7
Ok, manche beachten den Unterschied zw. on 1 und on 3 nicht, aber das ist eigentlich schon deutlich zu spüren.

-Auf 2 fühlt sich genauso an, wie auf 6
-auf 4 fühlt sich genauso an, wie auf 8
Das sollte alles unter \"Contratiempo\" fallen. Komischerweise fürhlt sich aber \"on 2\" und \"on 4\" sehr ähnlich an, synkopisch eben...
[/f2]


Zuletzt geändert von markus1984muc am Di 20. Sep 2005, 12:44, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jan 2004, 02:13
Beiträge: 1698
Wohnort: Out of Giesing
Mir fehlen die Worte! 8o

Muß aber eh gleich wieder weg....

Nur soviel: Zu welcher Musik tanzt Du denn gerade, Michael?

Zu Lady? :d_pfeid:

...werde mich zu gegebener Zeit wieder an eurer Diskussion beteiligen..... :biggrin:

Oder sollte ich vielleicht tatsächlich mal wieder ins Circulo gehen, um die eigenartigen Tänze von Michael & Rosi zu bestaunen? :d_gutefrage:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jan 2005, 08:34
Beiträge: 818
[quote]
[i]Original von CubanoSepp:[/i]
[quote]
[i]Original von elá:[/i]
@michael:
Freu mich, dass du es ausprobiert hast. Ich dachte mir schon, du willst es wissen. :biggrin:
Lass es uns doch beim nächsten Treff mal zusammen ausprobieren, das klappt bestimmt. :d_zwinker:
[/quote]

Elá! :d_zwinker: Was meinst du damit?:a_harlekin: :totlach:

[/quote]

ach @seppi: Was du schon wieder denkst ... :d_gutefrage:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jan 2005, 08:34
Beiträge: 818
[quote]
[i]Original von el gusano:[/i]
Mir fehlen die Worte! 8o

Muß aber eh gleich wieder weg....

Nur soviel: Zu welcher Musik tanzt Du denn gerade, Michael?

Zu Lady? :d_pfeid:

...werde mich zu gegebener Zeit wieder an eurer Diskussion beteiligen..... :biggrin:

Oder sollte ich vielleicht tatsächlich mal wieder ins Circulo gehen, um die eigenartigen Tänze von Michael & Rosi zu bestaunen? :d_gutefrage:
[/quote]

@gusano: Nein, nein, nur bestaunen gilt nicht!!
Wenn du schon der große Contratiempokenner bist und dich auf den Circuloweg machst,
dann mix doch mit! :d_zwinker:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2004, 13:14
Beiträge: 2618
Wohnort: Kubanische Welt
@Elá! :d_zwinker: Nein nein el Gusano mixt nicht, denn er macht das richtig! :d_niemals: Ich glaub an el Gusano ist ein cuban Style Tanzlehrer verlorengegangen! Denn er hat es nicht nur in der Theorie drauf, sondern auch in der Praxis! :sonne: Du hast ja mit ihm schon getanzt und warst begeistert! :p


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Mär 2005, 15:29
Beiträge: 549
Wohnort: Linz, Austria
[quote]
[i]Original von Michael_R:[/i]
[f2]Irgendwie erinnert mich das ganze ein wenig an unser Mißverständnis beim Cha Cha Cha... Vermutlich meinen wir tatsächlich das gleiche

Ja ja, Theorie und Praxis.
Theorie ist, wenn man weiß wie es geht, aber es klappt nicht.
Praxis ist, wenn es klappt, aber man weiß nicht warum.
Oftmals sind aber Theorie und Praxis vereint: nichts funktioniert und keiner weiß warum.

Aber jetzt komm ich noch auf eine Idee:
Wenn man sonst auf 1 oder 3 tanzen kann, kann man Contratiempo natürlich auch auf 4 tanzen, fühlt sich ganz ähnlich an, auch synkopisch eben, hab es gerade ausprobiert.
Um es zu konkretisieren:

-Auf 1 fühlt sich genauso an wie auf 5
-auf 3 fühlt sich genauso an wie auf 7
Ok, manche beachten den Unterschied zw. on 1 und on 3 nicht, aber das ist eigentlich schon deutlich zu spüren.

-Auf 2 fühlt sich genauso an, wie auf 6
-auf 4 fühlt sich genauso an, wie auf 8
Das sollte alles unter \"Contratiempo\" fallen. Komischerweise fürhlt sich aber \"on 2\" und \"on 4\" sehr ähnlich an, synkopisch eben...
[/f2]
[/quote]


@Micha_ WOW :i_respekt: kenne mich zwar nicht aus, aber es hört sich alles sehr genau, ja geradezu wissenschaftlich begründet an :)

So gesehen (tanzen auf 1,2,3 oder 4) kann man aber eigentlich nie sagen, dass ein Paar \"außer Rythmus/Takt\" tanzt, oder?!...

_________________
[verdana][c=red]~~FUEGO~~[/c][/verdana]
[verdana][c=red]Alma Latina[/c][/verdana]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Nov 2004, 18:18
Beiträge: 1874
Wohnort: Bodensee
:laugh: doch.. wenn sie ständig wechseln .. und das evtl. garnicht merken....

:teufel: \"Bin nicht aus dem Takt.. tanze synkopisch \" :teufel:

.. ändert nichts an meinem Respekt vor Leuten die auf 1 und auf 2 tanzen .. und dazwischen (bewußt) wechseln können ....

_________________
Erde, Feuer, Wasser, Luft und .... Rhythmus !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jun 2005, 09:59
Beiträge: 523
Wohnort: im Exil
[quote]
[i]Original von Quixada:[/i]
:laugh: doch.. wenn sie ständig wechseln .. und das evtl. garnicht merken....

:teufel: \"Bin nicht aus dem Takt.. tanze synkopisch \" :teufel:

.. ändert nichts an meinem Respekt vor Leuten die auf 1 und auf 2 tanzen .. und dazwischen (bewußt) wechseln können ....
[/quote]


...kann zeitweise ganz nett sein den takt ein bissl \"schleifen lassen\"...
\"im takt tanzen\" is meinermeinung sowieso sehr relativ zu sehen :teufel:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2004, 13:14
Beiträge: 2618
Wohnort: Kubanische Welt

[img]http://www.cheesebuerger.de/smiliegenerator/ablage/165/147.png[/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 21:53
Beiträge: 347
[quote]
So gesehen (tanzen auf 1,2,3 oder 4) kann man aber eigentlich nie sagen, dass ein Paar \"außer Rythmus/Takt\" tanzt, oder?!...
[/quote]

nein, nämlich dann wenn zb. auf 1.23 getanzt wird
noch schlimmer
1.Schritt auf 1.23
2.Schritt auf 2.5
3. Schritt auf 3.1

1. Schritt auf 0.89
usw usw


;)))

sehr beliebt ist auch die pause auf 4 einfach auszulassen und weitrezutanzen -> dann ist mach auch ganz schnell grob aus dem takt





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
[f2]
@Alina: Keine Angst
ich werde jetzt schon nicht wissenschaftlich.

Aber wenn Du schon danach fragst:

Im 4/4 Takt ist die Sache einfach:
Die 1 ist betont
Die 2 ist unbetont
die 3 ist ein wenig betont
die 4 ist unbetont

Zählst Du jetzt wie ein Tänzer (8/8 Takt) dann ist:
-die 1 deutlich betont
-die 2 unbetont
-die 3 ganz leicht betont
-die 4 unbetont
-die 5 betont
-die 6 unbetont
-die 7 ganz leicht betont
-die 8 unbetont

Klingt jetzt kompliziert, ist es aber eigentlich gar nicht.
Der Anfang des Taktes ist betont, die Taktmitte auch, alles dazwischen weniger.

Und da liegt der Reiz des Tanzens \"on 3\", weil eine nicht ganz so betonte Zählzeit herausgehoben wird.

Noch deutlicher wird es eben beim \"on 2\" tanzen, weil jetzt eine völlig untergeordnete Zählzeit betont wird, daher auch das synkopierte Gefühl!

In der stark synkopierten Salsa Musik findet man aber zu jeder Art des tanzens eine rhythmische Entsprechnung.

Innerhalb eines Stückes von der 1 auf die 2 wechseln? Naja, ich hab es versucht, ist mir nicht so überzeugend gelungen. Wirkt dann eher wie eine Panne...
Aber von der 1 auf die 3 wechseln geht schon eher, bzw. von der 2 auf die 4, aber ich bevorzuge es, ein Lied lang beim gleichen Schema zu bleiben und dann beim nächsten Lied anders einzusteigen.
Nicht daß die Dame noch denkt, ich hätte ein [blink]Rhythmusproblem[/blink]. Das wäre ja die schlimmste Blamage für mich! :augenroll: (Lieber vermurkse ich eine Figur, aber gegen aus-dem-Takt-kommen bin ich fast genauso allergisch, wie gegen SNC :biggrin: )

[/f2]


Zuletzt geändert von markus1984muc am Di 20. Sep 2005, 17:21, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Sep 2005, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Nov 2004, 18:18
Beiträge: 1874
Wohnort: Bodensee
:a_augenruppel: hab das bei dem Salsalehrer bei dem ich zur Zeit PR-style Stunden nehme oft beobachtet...

.. und bei dem sieht das klasse aus....

Hab ihn darauf angesprochen.... dabei hat sich herausgestellt daß ihm das garnicht bewußt ist....

Er sucht sich in der Musik einfach ein Instrument aus und tanzt darauf... und später wechselt er einfach zu einem anderen....

ich war :sterne: platt und schwer :i_respekt: beeindruckt.


(Fairer weise tut er das nicht mit Anfängerinnen... könnt Euch aber vorstellen daß es ihm schwerfällt die Probleme die Komplettanfänger meist mit dem Grundrhythmus haben zu verstehen .....) .. naja.. er hat von Suk (oder schreibt man das Souk ?) ? vor ein paar Jahren zu Salsa gewechselt .....

_________________
Erde, Feuer, Wasser, Luft und .... Rhythmus !


Zuletzt geändert von Gringa_desorientada am Di 20. Sep 2005, 18:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2005, 04:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jan 2004, 02:13
Beiträge: 1698
Wohnort: Out of Giesing
Na, Michael, eifrig geprobt gestern im Circulo?

Den langen Schritt auf die 2 zu setzen, das macht doch wirklich kein Mensch. Naja, vielleicht 0.2% der Menschheit.... :lach: :lach: :lach:

:d_pfeid: :d_pfeid: :d_pfeid: :d_pfeid:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2005, 04:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jan 2004, 02:13
Beiträge: 1698
Wohnort: Out of Giesing
[quote]
[i]Original von rosella:[/i]

...sondern noch so ein klein wenig verzögert (so empfinde ich es zumindest). (und deswegen wird beim Son ja dann auch der Tap weggelassen)

[/quote]


@Rosella, kannst Du mir näher erläutern, wie Du darauf kommst? :d_gutefrage:


Zuletzt geändert von YahooSeeker [Bot] am Mi 21. Sep 2005, 04:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2005, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
[quote]
[i]Original von el gusano:[/i]
Na, Michael, eifrig geprobt gestern im Circulo?

Den langen Schritt auf die 2 zu setzen, das macht doch wirklich kein Mensch. Naja, vielleicht 0.2% der Menschheit.... [/quote]

[f2]Naja,

ich würde auch den langen Schritt \"auf 2\" als Contratiempo Variante ansehen, aber mit den Claves harmoniert er \"auf 4\" besser, da gebe ich Dir recht.
Ansosten bin ich der Überzeugung, daß man Salsa auf jeden \"Takt\" (tänzerisch gesprochen) tanzen kann, Hauptsache, man weiß was man tut und bleibt sauber \"drin\". Mit ein bißchen Übung stellt sich dann das Feeling schon ein.
Ansonsten ist es mir wurscht, wenn ich damit zu einer Minderheit gehöre - bin ich gewohnt!

Und nix Circulo gestern, gestern war Kino angesagt...

Allmählich wird es Zeit, das ganze mal praktisch umzusetzen, sonst wird Dir tatsächlich noch el_missios Titel der \"reinen Lehre\" verliehen...
[/f2]




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2005, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jan 2005, 15:17
Beiträge: 1023
Wohnort: Universum
... Bahnhof ?) ...

_________________
Die Gedanken sind frei...
wer kann sie erraten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2005, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
[f2]Ja ja,

jetzt kommt es, wie es kommen mußte! :d_neinnein:

Selbst die Masterclass Slaseras sind schon verwirrt :sterne:

Zuuuuu viel Theorie!!! :augenroll:

Jeder, der jetzt noch irgendwas zu diesem Thema schreibt, muß am Samstag im Circulo erscheinen und seine Ergüsse praktisch vorführen!

Oder wir machen einen kleinen Wettbewerb, Salsa \"on 1\", on2, on 3.... on 7, on 8. Jeder muß es ein Lied lang durchhalten und wer drauskommt, hat verloren :d_zwinker:

Als Alternative wäre natürlich auch Tal 44 (Salsa con chispa) möglich. Viel Platz, nette Atmosphäre. Wollte da unser Sepp nicht immer schon mal hin? :g_muhahaha:

[/f2]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2005, 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2004, 13:14
Beiträge: 2618
Wohnort: Kubanische Welt
[quote]
[i]Original von Michael_R:[/i]
[f2]


Als Alternative wäre natürlich auch Tal 44 (Salsa con chispa) möglich. Viel Platz, nette Atmosphäre. Wollte da unser Sepp nicht immer schon mal hin? :g_muhahaha:

[/f2]
[/quote]

@ Micha! :d_zwinker: Ich sag nur eins! [img]http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/frech/p046.gif[/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2005, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 21:53
Beiträge: 347
[quote]
[i]Original von Quixada:[/i]
:a_augenruppel: hab das bei dem Salsalehrer bei dem ich zur Zeit PR-style Stunden nehme oft beobachtet...

.. und bei dem sieht das klasse aus....

Hab ihn darauf angesprochen.... dabei hat sich herausgestellt daß ihm das garnicht bewußt ist....

Er sucht sich in der Musik einfach ein Instrument aus und tanzt darauf... und später wechselt er einfach zu einem anderen....

ich war :sterne: platt und schwer :i_respekt: beeindruckt.
[/quote]

das ist mir bei latinos (auch in der dom.rep. und in cuba) schon oft aufgefallen dass sie während einem lied den takt wechseln, was mich dabei am meisten beeindruckt dass der wechsel immer syncron zwischen den partnern passiert - die dame also sofort mitwechselt so dass man es als zuschauer gar nicht merkt (und es eben nicht als \"panne\" aussieht)..... ehrlich gesagt glaube ich ja auch dass die tänzer selber es gar nicht so genau merken.... aber jedenfalls schauts immer gut aus und passt zur musik, denn genau darum gehts ZUR MUSIK tanzen und nicht starr zu 1,2,3




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2005, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jan 2005, 08:34
Beiträge: 818
Liege ich da richtig?

Bei dem inzwischen schon als Ohrwurm [img]http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/tiere/d026.gif[/img] eingeordneten Stück \"Un monton de estrellas\" fällt mir im Mittelteil immer wieder der Rhythmuswechsel auf.
Tanzt man ganz normal auf die 1 oder 3 durch, findet man sich bei diesem Rhythmuswechsel plötzlich im Gegentakt und tanzt automatisch für eine kurze Zeit contratiempo.

Stimmt das? [img]http://www.cheesebuerger.de/images/more/schilder/c043.gif[/img]




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2005, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2004, 13:14
Beiträge: 2618
Wohnort: Kubanische Welt
@ Elá! Zur Not legt man Freestyldance ein [img]http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/musik/f025.gif[/img] ( fällt sowieso nicht auf!) :totlach:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2005, 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 01:34
Beiträge: 1870
Wohnort: München
[f2]@Sepp: Wenn schon, dann Freestyle Contratiempo :biggrin:


@Ela: Kenne das Stück \"Un monton de estrellas\" jetzt nicht, erinnere mich jedenfalls nicht. Hast Du es als mp.3, dann könntest es mir mal mailen. Oder auch mal die CD mitbringen.
Bei manchen Stücken verschiebt sich tatsächlich etwas, allerdings so gut wie nie der Takt... Müßte ich hören, um etwas dazu sagen zu können.
Allerdings gibt es häufig Veränderungen des Tempos im Stück, sowie die allseits bekannten breaks, die sie so herrlich austanzen lassen, wenn (man sie erwischt :d_pfeid: )


[/f2]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2005, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jan 2004, 02:13
Beiträge: 1698
Wohnort: Out of Giesing
[quote]
[i]Original von elá:[/i]
Liege ich da richtig?

Bei dem inzwischen schon als Ohrwurm [img]http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/tiere/d026.gif[/img] eingeordneten Stück \"Un monton de estrellas\" fällt mir im Mittelteil immer wieder der Rhythmuswechsel auf.
Tanzt man ganz normal auf die 1 oder 3 durch, findet man sich bei diesem Rhythmuswechsel plötzlich im Gegentakt und tanzt automatisch für eine kurze Zeit contratiempo.

Stimmt das? [img]http://www.cheesebuerger.de/images/more/schilder/c043.gif[/img]



[/quote]

Ich kann da keinen Rhythmuswechsel ausmachen. Wie die Tradition es gebietet, hast Du die Son Clave schön brav von Anfang bis Ende (sogar durchgespielt).
Solch äußerst interessante Sperenzchen wie Clave-Wechsel wurden meines Wissens auch erstmalig von der frühen \"Charanga Habanera\" und von \"Los Van Van\" betrieben.
Aber ich denke, Du meinst die Stelle, an der das kurze Tres-Solo beginnt... :biggrin:
Nun, wenn Du vorher Contratiempo getanzt hast, kannst Du die 4-1 an dieser Stelle so richtig genüßlich und akzentuiert in den Boden tanzen. :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
 
 
PARTNERSEITEN:
| www.augsburg-salsa.de | www.salsa-in-rosenheim.de | www.muehldorf-salsa.de |
LINKS auf Salsa-Munich:
| Home | Veranstaltungen/Events anzeigen | Veranstaltung/Event selber eintragen | Newsletter abonnieren | Berichte/News/Interviews | Salsa-Fotos | Tanzpartnervermittlung | Impressum |
 
Powered by phpBB